Jugend

Beim Jugendtraining Dienstags ab 18:00 Uhr bieten wir regelmäßig ca. 1x pro Monat Schachunterricht mit dem Schachlehrer und Leistungstrainer Thomas Beckers an. Der nächste Termin (und gleichzeitig letzter vor der Sommerpause) ist 24. Juli 2018.

An den übrigen Dienstagen spielen wir derzeit u.a. Jugend-Vereinsmeisterschaften im Normalschach und Blitzschach.

IMG-20180410-WA0001

 

Juli 2018

Vier U10-Spieler unseres Vereins (Philipp, Stefan, Oliver, Paul) traten am Samstag, den 21.7. für die Grundschule Kirchseeon beim „FC Bayern Kids-Cup“ an. Hier einige schöne Bilder vom Turnier auf dem FC Bayern-Campus.

image3

+++++++++

Während andere kurz vor der Sommerpause müde werden, dreht Stefans Kasims nochmal richtig auf: Beim DWZ-Pokalturnier in Dorfen am 15. Juli 2018 gewann er scheinbar mühelos alle drei Partien in seiner Amateurpokalgruppe 2 und besiegte dabei jeweils sogar nach DWZ stärkere Gegenerinnen und Gegner, die ihn noch beim 12. Kirchseeon-Sparda-Bank-Open zwei Wochen hinter sich gelassen hatten ( Ergebnisse Dorfen ).

Das brachte ihm natürlich den Siegerpokal und einen großen Sprung in der DWZ ein, der wohl nachhaltige Konsequenzen haben wird: Mit dieser Spielstärke wird Stefans schon bald nicht mehr an Amateurpokalturnieren (DWZ < 1600) teilnehmen dürfen, und beim SC Kirchseeon wird er in der kommenden Saison 2018/19 voraussichtlich Stammspieler in der ersten Mannschaft sein …

 

Juni 2018:

Zwei Wochen vor den 12. Kirchseeon-Sparda-Bank-Open 2018 nutzten mehrere Kirchseeoner Schachkids die Gelegenheit, bei Jugendturnieren am 16./17. Juni in Vaterstetten Spielpraxis und Preise zu sammeln.
Emil Kasims, der mit DWZ 1066 diesmal im Amateurpokal spielen musste, erreichte in seiner 4er-Gruppe einen starken zweiten Platz mit zwei Siegen aus drei Partien gegen mindestens gleichstarke Gegner.
Sara Kasima kam im U12-Pokal auf zwei Punkte aus fünf Partien. Das gleiche Ergebnis gelang Stefan Langer um U10-Pokal, wobei er in der letzten Runde eine bessere Platzierung knapp verpasste, nachdem ihm die zuvor gewonnene Dame durch eine gegnerische Springergabel wieder verloren ging.
Oliver Helge gelang dann einen Tag später bei „Steffis Schreibwarencup“ für Spieler ohne DWZ der Sprung aufs Siegerpodest: Er verlor nur gegen den späteren Turniersieger Konstantin Neuper von SC Vaterstetten-Grasbrunn und sicherte sich mit 4 Punkten aus 5 Partien als zweitbester Junge in der Gesamtwertung Platz 3 von insgesamt 35 teilnehmenden Grundschulkindern – herzlichen Glückwunsch zur „Bronzemedaille“ !

OH-Steffis2018

 

März 2018:

Unsere Kirchseeoner Grundschüler belegten bei den bayrischen Schulschachmeisterschaften 2018 in Kempten den 6. Platz.

Schach

 

Februar 2018:

Schach im Himmel der Bayern:

Stefans Kasims spielt im Münchner Auswahlteam gegen China

china-2-1000

Zum Auftakt des Besuchs einer chinesischen Schach-Delegation in Deutschland trat diese am 15. Februar 2018 zu einem Vergleichskampf gegen eine Münchner Bezirksauswahl mit meist jugendlichen Spielern an. Dieser wurde bei Föhn und tollem Ausblick auf die Alpen im Restaurant 181 des Münchner Olympiaturms ausgetragen.
Siegreich waren am Ende die heimischen Spieler mit 6:4. Angetreten waren Ferdinand Xiong, Lars Goldbeck, Clemens und Hannes Lerchl (SC Vaterstetten-Grasbrunn), Maximilian Ponomarev, Victor Chen, Juan Lopez Seydel (SC Tarrasch 45 München), Leonardo Costa (SK München Südost), Stefans Kasims (SC Kirchseeon) und Denis Werner (SC Garching 1980).
(Walter Rädler, 21.02.2018)
++++++
November 2017:

Otto-Thiermann-Pokal 2017: Kirchseeoner Jugendliche auf Platz 2  

Am 11. November 2017 wurde vom SC Vaterstetten-Grasbrunn der traditionsreiche Otto- Thiermann-Pokal für Jugendliche aus dem Landkreis Ebersberg ausgerichtet, diesmal gemeinsam mit dem Friedl-Rinder-Pokal für Mädchen.

Ergebnisse  

Die Jugendabteilung des SC Kirchseeon war mit 6 Teilnehmern in den Altersklassen U14, U12, U10 angetreten und konnte sich dank der Familie Kasims in allen drei Wettbewerben über den Gewinn eines Pokals freuen.  Besonders spannend ging es in der U10 zu, wo am Ende oft das Losglück und die Buchholz-Punkte als Zweitwertung über die Plazierung entschieden.. Neben Emil Kasims spielten auch Philipp Lausmann und Stefan Langer lange Zeit in der oberen Tabellenhälfte mit, und nahmen sich gegenseitig Punkte ab. So verlor Stefan gegen Philipp, jedoch gelang ihm ein überraschender Konter-Sieg gegen Emil – der ansonsten alle anderen Partien gewann und Platz 2 punktgleich mit dem Sieger Leonardo Fellmann aus Vaterstetten belegte, nur durch die etwas schlechtere Buchholzpunktzahl geschlagen. Stefan (Platz 9 mit 3 von 7 Punkten) wiederum spielte im Turnierverlauf gegen alle Spieler von Platz 1 bis 7 der Endwertung, und konnte somit den Titel „Bester Buchholz-Punktesammler 2017″ für sich beanspruchen. Philipp Lausmann erreichte mit 4 Punkten einen guten Platz 7.  Die U12 spielte gemeinsam mit der U14 in einer Gruppe, trotz starker Gegner schaffte es Sara Kasima dort mit 3 Punkten bis auf Platz 3 der U12-Wertung. Emanuel Richter belegte bei seinem U12-Debüt mit 2,5 Punkten den sechsten Platz. Stefans Kasims räumte als U14er souverän einen Gegner nach dem anderen ab und musste sich am Schluss nur knapp dem Top-Favoriten Christian Kraftsik aus Vaterstetten beugen.